BV44-banner3

MOBILITÄT

Im Brunnenviertel wohnen, heißt flexibel unterwegs sein. Das integrierte Mobilitäts- und Verkehrskonzept setzt auf die zukunftweisende Verbindung von öffentlichen Verkehrsmitteln, gemieteten und geteilten sowie privat genutzten zwei bis vier Rädern.

In diesem Zusammenhang wird die Haltestelle „Diakonissenhaus“ barrierefrei umgebaut und der ruhende Verkehr neu organisiert. So sollen Anwohnerparkplätze geschaffen und Fahrzeuge zukünftig schräg zum Bordstein abgestellt werden. Im Karree 3 ist der Neubau einer Tiefgarage vorgesehen.

Bereits seit Herbst 2011 unterhält teilAuto eine Station in der William-Zipperer-Straße 63/65. Geplant ist, das CarSharing-Angebot um Elektro-Autos zu erweitern und natürlich eine Strom-Tankstelle zu errichten. Die Gespräche mit einem Leih-Fahrrad-Anbieter laufen.

BV44-a

BV44-b

BV44-c